Alle Beiträge von gegronau

Friedensbaum und Ukraine- Spenden

#staywithUkraine
Die gesamte Schülerschaft war dazu aufgerufen, den von der Unesco-Ag gebastelten Friedensbaum zu gestalten. Neben Friedenstauben schmücken Peace-Zeichen, Gebete und vieles mehr nun den Baum.

Weiterhin haben die Kids der Unesco-Ag zum Spenden für geflüchtete Ukrainer aufgerufen. Vieles ist bereits zusammengekommen. Schaffen wir es bis zu unserem Schulfest, dass jede/r Schüler_in eine Spende abgibt???

Wir sind gespannt und danken für eure Unterstützung!

Die Unesco-Ag

Buch des Monats Mai 2022

Alles neu macht der Mai und so präsentieren wir auch wieder in diesem Monat ein neues Buch:

Vorstellen möchte wir euch den Roman „Nelson und Mandela“ von Hermann Schulz und tatsächlich handelt es sich dabei um zwei Figuren – genauer zwei Geschwister, die wie unser Namenspatron heißen.

Die Geschichte spielt mitten in Afrika. Eine dort ansässige Fußballmannschaft soll ein Länderspiel gegen Deutschland gewinnen. Wie aber soll das klappen? Es gibt nur einen staubigen Fußballplatz, über den auch dann noch Kühe latschen. Der Trainer ist planlos und der Stürmer muss während des Angriffs zum Pinkeln.

Nelson ist der Kapitän der Mannschaft und eigentlich ein ruhiger Typ. Jetzt kann er aber nicht ruhig bleiben. Glücklicherweise hat er noch seine Schwester Mandela, die so einiges kann.

Schüler*innen der Nelson-Mandela-Gesamtschule generieren 5.000 Euro für den guten Zweck

Getreu den Worten des südafrikanischen Namensgebers der Bergisch Gladbacher Gesamtschule – „Jeder kann über sich hinauswachsen und etwas erreichen, wenn er es mit Hingabe und Leidenschaft tut.“ – engagierten sich Schüler*innen für gleich zwei Spendenaktionen.

Das Programm „Die Clowns“, welches Straßenkinder in Südafrika zu pantomimischen Künstlern*innen ausbildet, war einer der beiden Profiteure. Im November 2021, am Tag der offenen Tür, betrieben die Schüler*innen der Nelson-Mandela-Gesamtschule ein Verkaufsstand, dessen Erlös –stolze 2.000 Euro – am 25.03.2022 von Schulleiter Dieter Wagner an Wolfgang Neuhausen alias „Nemo“ übergeben wurde.

Sportlich kam die Spendensumme für den zweiten Profiteur zusammen. Im Rahmen eines Sponsorenlaufes konnten gleich 3.000 Euro für die von der Hochwasserkatastrophe betroffene Paul-Klee-Schule in Leichlingen generiert werden. Auch hier übergab NMG-Direktor Dieter Wagner den Spendenscheck an seine Kollegin Anne Eckhart. Der Erlös wird für geflüchtete körperbehinderte oder vom Krieg verletzte Kinder aus der Ukraine eingesetzt werden.

Von hinten links: Wolfgang Neuhausen, Dieter Wagner (Schulleiter Nelson-Mandela-Gesamtschule), Anne Eckhardt (Schulleiterin Paul-Klee-Schule), Tracey Westerfeld (Vorsitzende Förderverein Paul-Klee-Schule), Stephanie Heister (UNESCO-Koordinatorin Nelson-Mandela-Gesamtschule), Felix Eulgem (Sportlehrer Nelson-Mandela-Gesamtschule), Bettina Köhler (Mutter) mit Katharina und Matthias

Als Initiator der Aktion freut sich Schulleiter Wagner über das Engagement seiner Schüler*innenschaft: „Für uns hört der Bildungsauftrag nach der Vermittlung des Rahmenlehrplans nicht auf, denn Werte, wie Teamplay, Respekt und Güte empfinden wir als wichtige Säulen für die Entwicklung einer starken Persönlichkeit. Aus diesem Grund ist es nicht nur für diejenigen, die sich über die Spendenschecks freuen können, eine tolle Aktion, sondern insbesondere auch für unsere Schüler*innen eine wichtige Erfahrung. Sich für andere Menschen einzusetzen und selbstlos zu handeln, entspricht ebenso der Philosophie unseres Namenspaten Nelson Mandela. Ich bin stolz auf unsere Schüler*innen und freue mich diese beiden Schecks hier heute stellvertretend übergeben zu können.“

Unser Klassenausflug ins Sportmuseum nach Köln

ein Bericht von Ceylan aus der 5b

Wir haben uns am Dienstag, 15.03., um 9 Uhr am S-Bahnhof Berg. Gladbach getroffen. Manche Kinder sind von zuhause aus zu Fuß gekommen andere wurden von ihren Eltern mit dem Auto gebracht. Als schon fast alle Schülerinnen und Schüler da waren, kamen unsere Klassenlehrer/innen Herr Schult, Frau Gruber und Frau Rey. Da die erste S-Bahn ausfiel, mussten wir auf die nächste Bahn warten. Gegen 9:30 Uhr sind wir dann eingestiegen und Richtung Köln-Hauptbahnhof gefahren. Wir saßen auf verschiedenen Plätzen, haben uns unterhalten und durften vereinzelt Fotos machen. Am Kölner Hauptbahnhof angekommen, sind wir die Treppen runter gegangen und haben den Ausgang am Domplatz genommen. Wir liefen am Dom und am Museum Ludwig vorbei. Für alle, die nicht wissen, wer Ludwig war: Ludwig war ein französischer Prinz aus dem Hause „Bourbon“. Ludwig II wurde am 25. August 1845 im Schloss in der Stadt München geboren.

Bevor wir am Sportmuseum ankamen, gingen wir noch am Schokoladenmuseum vorbei. Da bekamen wir richtig Lust auf Schokoladen und planten schon unseren nächsten Ausflug 😉

Als wir endlich im Sportmuseum ankamen, nahm uns ein Museumsguide namens Werner in Empfang und es ging los. Er hat uns alles gezeigt und wir durften viele tolle Sachen wie z.B. antike Stabübungen und Gymnastikübungen ausprobieren. Wir schauten uns auch viele Bilder aus dem 16. Jahrhundert an. Oben auf der Etage haben wir den alten „Fünf-Sprung“ ausprobiert und uns gegenseitig herausgefordert. Das hat großen Spaß gemacht und viele Kinder sprangen richtig weit. Nach der offiziellen Führung hatten wir noch viel Zeit im Museum. Manche von uns spielten oben auf den Freiplätzen Basketball und Fußball, andere übten ihre Balance-Fähigkeiten, ihre Kraft und Ausdauer im „Wind-Radfahren“ oder spielten am Kicker oder aßen gemütlich einen Snack. Um ca. 13 Uhr traten wir entspannt und ein wenig erschöpft unseren Rückweg zum Kölner Hauptbahnhof an und kamen gegen 14 Uhr wieder in Bergisch Gladbach an.

Das war ein toller erster Ausflug unserer Klasse und wir hoffen, dass sich das Murmelglas schnell wieder füllt, um den nächsten Ausflug (vielleicht geht`s ja dann ins Schokoladenmuseum 😉 ).

Covid 19 Impfaktion an unserer Schule am 18. März

Am Freitag, den 18. März, findet von 9 bis 12 Uhr erneut eine Covid- 19 Impfaktion an unserer Schule statt. Dort können sich Interessierte gegen Covid 19 impfen lassen. Dabei ist es egal, ob es sich um die erste Impfung oder eine Auffrischungsimpfung handelt. Eine Impfung kann auch ohne vorherige Anmeldung und ohne mitgebrachten Impfpass erfolgen. Es können sich auch 5 bis 11- jährige Kinder und Jugendliche bei dieser Aktion impfen lassen, diese benötigen ein spezielles Anmeldeformular (siehe letztes Formular, ganz unten).

Unter folgendem link gibt es Informationen und Impfunterlagen in verschiedenen Sprachen: https://www.rbk-direkt.de/impfung-covid-19.aspx

Die Impfunterlagen können jederzeit auch bei unserem Schulverwaltungsassistenten Herrn Nickel in Raum 444 (am Hausmeistereingang) abgeholt werden.

Es ist weiterhin möglich eine Impfung ohne die Begleitung der Erziehungsberechtigten zu erhalten. Es müssen jedoch zwingend folgende Unterlagen mitgebracht werden. Ohne diese kann eine Impfung nicht stattfinden.

Zusätzlich zum Ausweis, Impfausweis und dem Ausweis der Eltern (nur bei „Unter-18-Jährigen“) werden nur diese drei Formulare (ausgefüllt und unterschrieben) benötigt:

Zusammenarbeit mit dem Atelier Klks

Schüler*innen des 8. Jahrgangs haben im 1. Halbjahr des Schuljahres 2021/22 im Rahmen des Faches: Lernen im Projekt das Atelier Klks  (https://atelier-klks.com/) in Bergisch Gladbach besucht.

Dabei sind tolle Produkte zum Thema „Lebens(t)raum“ entstanden.

Der Film zeigt Ausschnitte aus dem selbstständigen und künstlerischen Arbeiten der Schüler*innen im Atelier.

Zum Video geht es durch einen Klick auf folgenden link:

https://vimeo.com/658390358/05ab9dfaea

Buch des Monats Februar

„Geschnappt! Neue Rätselkrimis“

Jemand hat Joanna van de Beckerhus einen goldenen Ring gestohlen und die Spur des Täters führt Kommissar Schlotterteich direkt in die Praxis von Frau Dr. Reh-Seemann. Als er mitten in ihre Untersuchung platzt, behauptet die Frau Doktor verärgert, nur ehrliche Patienten zu haben. Aber gerade der, der vor ihr steht, ist für den Kommissar tatsächlich nicht uninteressant …

Einzelne Kapitel führen dich in spannende Kriminalfälle, die du lösen sollst. Wenn du mal nicht weiterkommst, gibt es hinten eine Lösung.

Buch des Monats im Januar 2022

In diesem Monat präsentieren wir euch ein Buch für Fußballbegeisterte. Diese Kinderbuchreihe wurde mit dem Lese-Kicker 2020 ausgezeichnet. Das hier vorgestellte Buch ist Band 1: „Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!“

Tim liebt Fußball über alles! Er gehört nicht zu den besten Spielern. Er zockt lieber Ball im Internet auf seinem Handy. Dann steht plötzlich ein echter Fußballstar vor seiner Haustür. Aber er hat den nicht bloß im Internet gekauft … oder doch nicht? Der FC Hegenwald kann die Profi-Unterstützung wirklich gut gebrauchen. Ob Tim und sein Team ihren neuen Freund überreden können, zu bleiben?