Archiv der Kategorie: Nelson News

Lernausflug der Q1 zur KölnPUB in Frechen

Am 15.09.22, zwei Tage nach der sehr erfolgreichen UPP unserer Referendarin Frau Hardege, die im BioLK der Q1 Ihre eine UPP-Stunde zum genetischen Fingerabdruck gezeigt hat, sind wir mit dem LK und ihr an den außerschulischer Lernort das KölnPUB – (Publikum und Biotechnologie e.V) nach Frechen gefahren, um dort mit Hilfe der Polymerasekettenreaktion (PCR) einen Short-Tandem-Repeat (STR) aus unseren eigenen Mundschleimhautzellen zu vervielfältigen, um so das Verfahren des genetische  Fingerabdrucks auch praktisch zu erarbeiten.

Wir wurden von Frau Kiedrowski und Herrn Pietzsch sehr freundlich empfangen und fachkompetent und geduldig durch dieses Programm geleitet. Ziel an diesem Tag war, dass jeder SuS über seiner eigenen DNA herausfand, ob er für diesen speziellen Short-Tandem-Repeat homozygot oder heterozygot ist, und wie lang diese Sequenzen im eigenen Erbgut sind. Bei den meisten unserer SuS hat das sehr gut geklappt und wir waren überrascht, ungefähr gleich viele heterozygote wie homozygote Teilnehmer zu haben.

Ein toller weiter Aspekt war, dass Frau Kiedrowski uns einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Berufe zu dem biologisch, praktischen Arbeiten gab und die verschiedenen Ausbildungswege dazu vorgestellt hat. Das hat den Tag und seine Inhalte wirklich perfekt abgerundet.

Außerdem hat Frau Hardege eine hervorragende Verpflegung mitgebracht und alle Teilnehmer gute Laune, Neugierde und große Sorgfalt beim biotechnischen Arbeiten.

Es war ein spannender, interessanter und erfolgreicher Ausflug. Vielen Dank an Alle.

Netzwerktreffen von Schulen im Aufbau

Vier Kolleginnen und vier Schüler*innen (und ehemalige) der NMG waren im September auf dem Netzwerktreffen von „Schulen im Aufbruch“ in Bochum und haben sich mit den anderen Schulen zum Global Goal: Gesundheit und Wohlergehen ausgetauscht. Nergiz und Robin haben ihren Song „Nelson Mandela“ gesungen und die Teilnehmer*innen waren begeistert.
Ein bereichernder Tag für alle!

Lernexpedition des Bio- LKs der Q1 an die Uni Köln

Am Mittwoch den 31.08.22 sind wir, der BioLK1 aus der Q1 mit 21 SuS und zwei Begleitungen ( har und LIE) an die Kölner Uni in das Biozentrum gefahren. Herr Professor Roth und sein Assistent Herr Oliver Karst haben sich im Vorfeld und an dem Tag wahnsinnig viel Mühe gemacht und Zeit genommen, um uns den Modellorganismus Drosophila melanogaster und das schwierige und sehr spannende Thema der Genregulation näher zu bringen. (In der Arbeitsgruppe geht es vornehmlich um den evolutiven Aspekt der Achsenbildung und der frühen Entwicklung von Insekten). Es wurden Fliegenlarven präpariert und die Experessionsmuster verschiedener Gene in den Flügelimaginalscheiben untersucht. Anschließend wurden auch noch Fliegen präsentiert, die anstelle von Flügel weitere ektopisch exprimierte Augen besitzen. Diese Extraaugen können sogar auf Lichtreize reagieren. Da dieser Tag kein vorgegebenes Programm beinhaltetet, das schon lange etabliert ist, sondern hier wirklich total auf unsere Wünsche (Larvenpräparation und Färbetechniken und Fliegenmutanten betrachten) eingegangen wurde – nebst Vorlesung, kleinen Spaziergang über den Campus und Mittagessen in der Unimensa, hat der Tag an der Uni für alle Beteiligten unerwartet lange gedauert. Und obwohl sich die beiden Herren für uns so viel Extraarbeit an Vorbereitungen und Fliegenkreuzungen aufgelastet haben, waren sie von unseren SuS so sehr beeindruckt- von ihrer Neugier, ihrer Disziplin, auch noch nach so vielen Stunden und ihrer manuellen Geschicklichkeit nach kurzem Training und ihrer freundlichen Art untereinander, dass wir wahrscheinlich wieder kommen dürfen. DANKE! Danke an Herrn Prof. Roth und danke an Herrn Karst und danke an unsere tollen Schülerinnen und Schüler.

Einschulung 2022

Wir begrüßen die neuen Fünftklässler*innen ganz herzlich an unserer Schule und hoffen, dass sie sich ganz schnell einleben und an unserer Schule wohl fühlen. Der aufregende Start gelang am Donnerstag, den 11. August in einem feierlichen und netten Rahmen in der Aula und auf dem Schulhof. Den Schlusspunkt bildeten vier Luftballons, die symbolisch und stellvertretend für die vier neuen fünften Klassen in den strahlend blauen Himmel geschickt wurden. Da sich die Schulgemeinschaft aus Gründen der Nachhaltigkeit dafür eingesetzt hat, dass die Umwelt durch eine große Anzahl an Luftballons nicht verstärkt belastet werden soll, gab es diese schonendere und symbolische Lösung.

LiP Wettbewerb 2021/22

Den diesjährigen „Lernen im Projekt Wettbewerb“ hat Mondi Beggi mit einem kreativen Rapsong „Krieg“ gewonnen.
Sanjana Shabani belegte mit einem Quiz zum Erlernen der Gebärdensprache den 2. Platz.
Hasan Hasan und Colin Obst konnten sich mit ihrem Entwurf und ihrer Umsetzung einer Kamera, die Teil einer Fotoausstellung zum Thema „Nach den Sternen greifen“ war, den 3. Platz sichern.
Herzlichen Glückwunsch!!!!
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden und dem Förderverein, mit dessen Unterstützung die Gewinner*innen tolle Preise entgegennehmen konnten.

Klassenfahrt nach Windeck der 6. Jahrgangsstufe  

Die sechste Stufe unserer Schule war vom Mittwoch, den 8. Juni bis zum Freitag, den 10. Juni in der Jugendherberge in Windeck auf Klassenfahrt.  

Darüber wollen wir euch etwas erzählen: 

Wir fuhren mit der Bahn ungefähr anderthalb Stunden, bis wir in Windeck ankamen. Dann mussten wir erst mal einen zwei Kilometer langen Hügel hinaufgehen, wobei wir ganz schön ins Schwitzen kamen! 

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, ging es auch schon los mit unserem Programm: „Skills 4 Life“. Wir spielten gemeinsam Spiele, bei denen wir uns noch besser kennenlernten. 

Am Abend hatten wir viel Spaß in der Disko, sogar ganz ohne unsere Handys. Dafür aber mit der ein oder anderen Sprite oder Limo! 

Am nächsten Tag ging das Programm von „Skills 4 life“ weiter. Wir gingen gemeinsam im Wald auf Schatzsuche und bauten Tipis mit Stöcken – alles mit Teamwork. 

Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß und sind als Klasse noch mal mehr zusammengewachsen. 

Kian Verir & Edward Wegner, 6c 

Big Challenge

Unsere Schule hat am diesjährigen Big Challenge Wettbewerb wieder zahlreich teilgenommen. Die Jahrgänge 5-7 haben tolle Ergebnisse erzielt und lagen teilweise über dem NRW Durchschnitt. Liam Göller aus der Klasse 6c erzielte das beste Ergebnis unserer Schule.

Liam Göller aus der Klasse 6c mit dem besten Big Challenge Ergebnis

Auf den Spuren eines Gladbacher Politikers

Wo arbeitet eigentlich Olaf Scholz und wie sieht der Alltag eines Bundestagsabgeordneten aus? Diesen Fragen sind wir, der Sozialwissenschafts-Grundkurs der Q1 mit Frau Abid und Frau Ebbers, in Berlin auf den Grund gegangen. Möglich wurden die Erlebnisse unserer Fahrt durch die finanzielle Unterstützung unseres Fördervereins und der Firma Daumann Druckluftdienst GmbH. An dieser Stelle vielen Dank!

Am Montag, den 20.06, haben wir uns in Köln am Hauptbahnhof gegen halb acht getroffen, um die Anreise anzutreten. Mit einer Stunde Verspätung war das Ziel erreicht und wir haben uns, mit kurzem Stopp im Hostel, auf Stadterkundungstour begeben.

Am Dienstag, den 21.06, haben wir die ersten Programmpunkte wahrgenommen. Wir haben uns mit der Deutsch-Deutschen Geschichte beschäftigt und hatten eine Führung an der Berliner Mauer, um uns die Geschichte des getrennten Berlins näher zu bringen. Anschließend haben wir die Ausstellung „Die Mauer im Panorama“ besichtigt. Eine Installation, die den Alltag des getrennten Berlins darstellen und die Normalität an der Berliner Mauer veranschaulichen sollte. Ein Großteil unserer Gruppe hat den restlichen Nachmittag genutzt, die Erkundungstour der Stadt fortzusetzen.

Am Mittwoch, den 22.06, ging es auf in den Bundestag. Wir hatten die Möglichkeit, ein Gespräch mit dem Abgeordneten Maik Außendorf aus Bergisch Gladbach von den Grünen zu führen, bei welchem wir einige unserer zuvor gesammelten Fragen klären konnten. Wir bekamen einen Einblick in den Alltag seines Politikerlebens zwischen Bergisch Gladbach und Berlin. Zusätzlich sprachen wir viel über Digitalisierung an Schulen. Leider konnten wir im Anschluss nicht in das Reichstagsgebäude, da Kanzler Scholz seine Regierungseklärung abgegeben hat und nicht so viele Besucher*innen erlaubt waren. Ein Grund mehr, erneut nach Berlin zu reisen und weitere Eindrücke zu sammeln.

Text: Linnéa Kaufmann und Paraskevi Zikas

Erste Abiturfeier an der NMG

Am Freitag, den 17. Juni 2022, war es endlich so weit! Unser allererster Abiturjahrgang erhielt die lang ersehnten Abschlusszeugnisse. Unter dem diesjährigen Abiturmotto „Abivengers“ gestaltete der Abiturjahrgang der QII eine tolle Zeugnisübergabe. Moderiert von Schüler*innen aus den eigenen Reihen und gespickt von zahlreichen musikalischen und tänzerischen Beiträgen, gab es unter anderem Reden von unserem Schulleiter Herr Wagner, unserer Dezernentin Frau Geschwind, des Bergisch Gladbacher Bürgermeisters Herr Stein und des Büttenredners Herr Haberstroh. Bei der Übergabe der Zeugnisse erhielt die gesamte Stufe zudem ein ganz persönliches Geschenk, das viele wohl noch lange an die Stufenfahrt in der Jahrgangsstufe QII und an Herrn Wagner erinnern wird – vielleicht erkennt der ein oder andere dieses auch auf den Fotos der folgenden Fotogalerie. Nachdem unser erster Abiturjahrgang endlich die Zeugnisse in den Händen halten durfte, gab es einen netten Empfang von ihren Angehörigen und Freunden, bevor es zur anschließenden Abiparty weiterging, um den Abend gebührend zu feiern.

Auch auf diesem Wege noch einmal „Herzlichen Glückwunsch!“ an unseren ersten, ganz besonderen Jahrgang und alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg!

Behaltet die Nelson- Mandela- Gesamtschule in guter Erinnerung – wir werden dies definitiv tun.

« von 3 »

Besuch des Theaterstücks „Die Lücke 2.0“

Anlässlich des 18. Jahrestages des Nagelbombenattentats in der Keupstraße besuchte eine Gruppe von Schüler*innen des Deutsch GK und LK aus EF und Q1 das Theaterstück „Die Lücke 2.0“. Vor dem Stück begleitete eine Zeitzeugin die Schüler* innen zum Ort des damaligen Geschehens und berichtete von ihren Erlebnissen! Ein spannender und interessanter Abend!