Aufruf an die UNESCO-Projektschulen „WE ARE GLOBAL CITIZENS“

Liebe Schüler_innen der Nelson-Mandela-Gesamtschule,

die derzeitige Situation der Ausbreitung des Coronavirus betrifft die gesamte Welt. Über 90% der Schulen dieser Erde wurden im Verlauf der letzten Wochen geschlossen.

Ihr dürft bald wieder in eure Schule gehen, trotzdem erwartet euch kein „normaler“ Schulalltag. Nur gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit überstehen.

Ich möchte euch bitten, die Eindrücke dieser besonderen Zeit auf einem Foto festzuhalten.

Gibt es einen besonderen Gegenstand, etwas, was ihr in den letzten Wochen immer wieder gesehen habt und was euch täglich an die Corona-Krise erinnert?
Gibt es eine besondere Erfahrung oder einen kreativen Moment, der euch oder eurer Familie Hoffnung und Mut gemacht hat?

Habt ihr etwas gestaltet, was ihr nicht geschaffen hättet, wenn ihr die Corona-Krise nicht erlebt hättet?

Was behaltet ihr aus dieser Zeit auf jeden Fall in Erinnerung?

Worum geht es bei dem Foto?

Es geht um einen Schnappschuss, ein aktuelles Foto, das den Corona-Alltag vor Ort zeigt. Ein Beispiel aus Bangladesch:


© BARCIK (Quelle: www.misereor.de)

JEDES FOTO IST WILLKOMMEN!
Mit oder ohne Menschen auf dem Foto, mit ganz viel oder ganz wenig drauf, mit expliziten Hinweisen zur aktuellen Corona-Situation oder versteckten, unter freiem Himmel oder in geschlossenen Räumen, mit sichtbarem Motiv-Bezug zu Fragen des Lernens und Lebens in Coronazeiten oder nicht.

Schön wären außerdem ein, zwei Sätze zu dem Foto.
Wo ist es entstanden und was verbindet das Foto mit dem Thema?

Bitte schickt mir das Foto bis zum 29. Mai 2020 an:

s.heister@maildela.de

Sobald ihr mir ein Foto schickt, erteilt ihr mir auch die Genehmigung, dies zu veröffentlichen, bedenkt das bitte bei eurer Abgabe.

Ich freue mich auf eine bunte Vielfalt an Corona-Erinnerungs-Bildern.

Danke für eure Unterstützung, schöne Grüße Stephanie Heister

STAY SAFE! STAY STRONG! STAY HEALTHY!