Oberstufe

Was wir vorhaben…

Unsere ab dem Schuljahr 2019/20 startende Oberstufe möchte nahtlos an die Lernkultur unserer Sekundarstufe I anknüpfen und somit nicht „nebenher“ laufen, sondern „mittendrin“.

Deshalb werden wir auch hier eine wertschätzende Haltung im Miteinander fördern und fordern, die unter anderem Respekt, Gewaltlosigkeit, Freundlichkeit, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Ausdauer und Humor in den Fokus nimmt, eben nach dem Leitbild unseres Namensgebers Nelson Mandela.

Wir werden Dir helfen, Deine individuellen Stärken zu finden und zu fördern, zum Beispiel durch die „Individuellen Lernzeiten“, die einen Teil des Fachunterrichts ausmachen werden. Hier wirst Du lernen, selbstständig die von Dir gesteckten Ziele zu erreichen, denn Deine Lehrer*innen und Tutor*innen sind zugleich Deine Lernberater*innen.

Wir werden Dich unterstützen, Deine Teamfähigkeit weiter zu entwickeln, indem der Unterricht kooperative Lernformen selbstverständlich integriert und zum Beispiel in Unterrichtsprojekten Deine Kreativität, Deine Toleranz und Dein Mut gestärkt werden.

Das alles und noch viel mehr kann Dir eine spannende Zeit in unserer Oberstufe bringen und Dich zu einem erfolgreichen Abitur führen, indem Du nicht nur die „Allgemeine Hochschulreife“ erwirbst, sondern auch auf das Leben danach vorbereitet werden kannst.

Einführungs- und Kennenlerntage
Mit dem Beginn der Oberstufe beginnt für Euch ein neuer Lebensabschnitt.
Zudem werdet Ihr Euch als Gemeinschaft neu finden und kennenlernen und Euch mit den Arbeitsweisen in unserer Oberstufe vertraut machen.

Einführungstage:
Nach der Abschlussfeier, also in der letzten Woche vor den offiziellen Sommerferien, laden wir Euch zu Einführungstagen in unsere Schule ein. Die Schüler*innen, die bei uns „weitermachen“, zeigen denen, die „hinzukommen“, die Schule und Eure Lehrer*innen führen euch alle in das System unserer Oberstufe ein.

Kennenlerntage:
In den ersten Wochen nach den Sommerferien fahren wir für ein paar Kennenlerntage gemeinsam weg, um uns näher zu kommen und danach noch sicherer zu fühlen.

Individuelle Lernzeiten (ILZ)

In der ab Sommer 2019 beginnenden EF (= Einführungsphase = 11. Klasse) besteht Dein Unterricht zum einen aus Kursunterricht und zum anderen aus individueller Lernzeit.

Du wirst also einen Teil Deiner Unterrichtszeit (zwischen 30 und 50 %) in den ILZ-Stunden selbstständig Aufgaben erarbeiten.

Du wirst hierfür für jedes Fach einen Lernplan erhalten, der sich etwa über ein Quartal erstrecken wird und in dem ebenso die Unterrichtsinhalte insgesamt stehen wie auch die Aufgaben, die in den ILZ-Stunden wöchentlich von Dir bearbeitet werden müssen.

Das individuelle Lernen erfolgt in extra dafür ausgewiesenen Räumen, in denen sich eine Lehrkraft befindet, die Euch beaufsichtigt und beraten kann. Du kannst dabei selbst entscheiden, in welchen Räumen Du arbeitest und lernst. Deine Anwesenheit wird durch die Unterschrift der Lehrkraft im Logbuch dokumentiert.