Berufsorientierung

Abenteuer Zukunft – Berufsorientierung und Zukunftsplanung

Unser Ziel ist es dich in der Orientierung für den richtigen Beruf oder das richtige Studium zu unterstützen. Deine Eltern sind auf dem Weg in die Berufswelt wichtige Ansprechpartner und unterstützen und motivieren dich bei der selbstbewussten Berufswahl.

Jahrgangsstufe  8: Stärken erkennen, sich praxisbezogen orientieren

Die Potenzialanalyse ermöglicht dir, zu Beginn des Orientierungsprozesses durch Selbst- und Fremdeinschätzung sowie durch handlungsorientierte Verfahren deine Potenziale zu entdecken.

Bei der Berufsfelderkundung lernst duberufliche Tätigkeiten exemplarisch in drei Berufsfeldern praxisnah kennen. Die Berufsfelderkundung vermittelt dir exemplarisch Einblicke in berufliche Tätigkeiten und in die betriebliche Praxis.

Im BiZ (BerufsinformationsZentrum der Agentur für Arbeit) lernst du unsere Berufsberaterin und die Online-Suche nach Berufen, Ausbildungs- oder Arbeitsstellen kennen.

Der Berufswahlpass begleitet diesen Prozess der Berufsorientierung und ist geeignet, den Weg zur Berufswahl zu dokumentieren.

Jahrgangsstufe  9: Neigungen und Praxiserfahrungen vertiefen

Das dreiwöchige Betriebspraktikum findet direkt nach den Herbstferien statt. Deinen Stärken und Neigungen entsprechend suchst du dir eigenständig einen Ausbildungsbetrieb.

Bei der Praktikumsplatzpräsentation stellst du deine Erfahrungen dem nächsten Jahrgang vor.

Das Langzeitpraktikum bietetdir die Möglichkeit, bei weniger guten schulischen Leistungen deine Qualitäten im beruflichen Umfeld zu zeigen und dich durch Pünktlichkeit, Fleiß und Zuverlässigkeit, für das Unternehmen interessant zu machen.

Am Tag der dualen Ausbildung stellen dir AZUBIS in verschiedenen Workshops ihre Berufe vor.

In einem Bewerbungstraining wirst du dich exemplarisch mit den Themen Bewerbung, Online-Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Absagen auseinandersetzen.

Dein Perspektivgespräch mit Klassenlehrern und Eltern findet in der 9. und 10. Jahrgangsstufe halbjährlich statt.

In deiner Anschlussvereinbarung werden Entscheidungen und die nächsten Schritte für den Übergang von der Schule in ein Studium bzw. in eine Berufsausbildung schriftlich festgehalten.

Jahrgangsstufe  10: Entscheidungen treffen und Übergänge gestalten

Im Onlinebewerberbuch präsentierst du dich mit deinen bisher gemachten praktischen Erfahrungen, Stärken und Zukunftswünschen in Form eines Steckbriefes.

Kontakte:

Ansprechpartner an unserer Schule für den Bereich der Studien- und Berufsorientierung sind Frau Maas, Herr Ullmeyer und Frau Straßburger.

Sie sind per Mail erreichbar unter:berufsorientierung@maildela.de

Die Studien- und Berufswahlkoordinatoren bieten eine BO-Sprechstunde im Berufsorientierungsbüro (BOB) an.

Die Agentur für Arbeit bietet monatlich im BOB ihre Sprechstunde an.

Die Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) unterstützt dich z.B. den gefährdeten Schulabschluss zu erreichen.