unesco-projekt-schule

Wir sind mitarbeitende  „unesco-projekt-schule

Verantwortliche Koordinatorin:          Anna Kreutz-Engelbert

Die Nelson-Mandela-Gesamtschule – im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen!

UNESCO-Projektschulen bilden ein Netzwerk zur interkulturellen Bildung.

  • Zusammenleben lernen in einer pluralistischen Welt in kultureller Vielfalt
  • Förderung einer Kultur des Friedens
  • gerechter Ausgleich zwischen Arm und Reich
  • Schutz der Umwelt
  • nachhaltige Entwicklung

Was heißt das für uns?

  • interkulturelles Lernen prägt das Schulleben
  • alle zwei Jahre ein internationaler Projekttag
  • UNESCO-Ziele als Teil des Unterrichts
  • Förderung von fächerübergreifendem, projektorientiertem Lernen
  • Einbinden von außerschulischen Lernorten und Partnern
  • Anbahnen von nationalen und internationalen Kontakten u. Begegnungen

Als UNESCO-Projektschule fördern wir ein gerechtes, tolerantes und freundliches Schulklima, in dem Minderheiten und Einzelmeinungen wertgeschätzt werden.

Wer arbeitet zusammen und wie?

  • 200 UNESCO-Projektschulen in Deutschland, weltweit 9.000 Schulen in 180 Ländern
    • Begegnungen fördern
    • gemeinsame Projekte
    • Partnerschaften
    • Austauschprojekte
    • Teilnahmemöglichkeiten an Schülerseminaren, Sommer-Camps

UNESCO-Projektschulen leisten einen besonderen Beitrag zur Friedenserziehung:

  • Verwirklichung der Menschenrechte
  • das Anderssein der Anderen akzeptieren
  • die Umwelt schützen und bewahren
  • soziale Ungleichheiten abbauen

 

Übersicht:

Übersicht