Sport

Unterrichtsangebot

Der Sportunterricht an der Nelson Mandela Gesamtschule findet in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 wie folgt statt: Die Schülerinnen und Schüler haben entweder zwei Mal 60 Minuten pro Woche oder einmal 90 Minuten und einmal 60 Minuten pro Woche Sportunterricht. In der Jahrgangsstufe 5 erhalten die Klassen ein halbes Jahr Schwimmunterricht und in der Jahrgangsstufe 6 Unterricht im Eislaufen in der Eissporthalle.

Sportstätten der Schule

(Dreifachhalle der NMG)

(kleine Gymnastikhalle der NMG)

Leitbild für das Fach Sport

Sport an der Nelson-Mandela-Gesamtschule – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Sportunterrichts – nimmt einen hohen Stellenwert im Schulleben ein:

  • Die erzieherischen Potentiale werden durch den im Sport möglichen ganzheitlichen Zugang vielfältig genutzt.
  • Verschiedene Sportangebote z.B. in der Mittagsfreizeit sind wichtige Elemente des Ganztagsbetriebs.
  • Über Sportangebote werden Kooperationen mit außerschulischen Partnern realisiert (z.B. Zirkus, Badminton).

Der Sportunterricht ermöglicht den Schülerinnen und Schülern in allen Bewegungsfeldern Erfahrungen zu machen und Kompetenzen zu erwerben. Der erziehende Sportunterricht  soll dem Doppelauftrag des Schulsports, bestehend aus der „Entwicklungsförderung“  und der „Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur“, nachkommen. Die Bewegungsfelder werden daher mit den folgenden pädagogischen Perspektiven zu einem themenorientierten Unterricht verknüpft:

Die Schüler werden so zu einem freudvollen und lebenslangen Sporttreiben motiviert. Dabei kommt der Heterogenität der Schülerinnen und Schüler an der NMG besondere Bedeutung zu und findet entsprechend im Sportunterricht Berücksichtigung.

Außerhalb des Sportunterricht finden an der NMG regelmäßig (Schul-)Wettkämpfe, Exkursionen sowie sportliche Projekte statt. Der Schwimmunterricht findet im Richard- Zanders Bad und das Eislaufen in der Eissporthalle an der Saaler Mühle statt.