Kunst

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“ Paul Klee

20160120_144137Schülerarbeiten der Stufe 7 zum Thema „Kalte und warme Farben“

Alles beginnt in der 5. Stufe mit der Farbe. Farbmischungen werden ausprobiert, hell und dunkel, leuchtend und fröhlich soll es aussehen. Wichtige Grundtechniken werden geübt: Umrisszeichnen, Tupfen, Wischen, Schichten, Kratzen, Malen mit feinen und groben Pinseln, mit Wachs-, Kohle- und Buntstiften.

In den folgenden Klassen wird der Umgang mit Farben, Farbmischungen und Farbkontrasten weiter verfeinert und die Grafik nimmt einen größeren Stellenwert ein. Wie zeichne ich Gegenstände, Menschen, Tiere? Welche Möglichkeiten habe ich, räumlich zu zeichnen? Räumlich gestalten kann ich aber auch mit Ton, Gips, Pappmaché, Draht, alten Turnschuhen und vielem mehr. Bei alldem geht es nicht so sehr um die Ausbildung von zukünftigen Künstlern, sondern darum, Spaß an Ausdruck und Gestaltung mit den eigenen Händen zu wecken und Kreativität zu fördern.